Upcycling – leere Flaschen mit neuem Sinn


Eigentlich finde ich ja leere Glasflaschen immer viel zu schön für den Altglascontainer. Haben sie einen Schraubdeckel, werden sie ruck, zuck von mir zu neuen Wasserflaschen umfunktioniert. Aus den anderen Flaschen wird mal eine Vase und mal ein Kerzenständer. Aber irgendwann ist dann auch mal genug. Ich kann ja schließlich nicht unendlich viele davon in der Wohnung zu stehen haben. Es muss eine andere Idee her. Im Internet finde ich so Einiges. Also probiere ich es gleich mal aus und verliebe mich sofort in die einzigartigen Ergebnisse. Mich begeistert dieses schlichte Design und dass es hierbei um Upcycling geht, macht mich gleich noch viel glücklicher.

Und so könnt ihr euren leeren Flaschen einen neuen Sinn geben.

Ihr braucht dafür: Flaschen (egal ob rund oder eckig), Schnur, eine Schere, Brennspiritus, Streichhölzer, einen Behälter mit kaltem Wasser, Schleifpapier und für die eigene Sicherheit Handschuhe

 

 

Schritt 1: Knote den Faden um die Stelle an der Flasche, wo sie brechen soll und schneide die Enden kurz ab.

 

 

Schritt 2: Ziehe den Faden wieder herunter und tränke ihn im Spiritus.

 

Schritt 3: Stülpe den Faden erneut über die Flasche und zünde ihn über dem Wasserbecken an. Drehe die Flasche dabei, damit sich die Stelle am Faden gleichmäßig erhitzt.

 

Schritt 4: Lege dann die Flasche in das kalte Wasser. Nun müsste sie genau an dieser Stelle brechen. Falls es nicht gleich beim ersten Mal funktioniert, probier es gleich nochmal, indem du den Faden öfter herum wickelst.

 

 

Schritt 5: Die scharfen Kanten kannst du nun noch mit dem Schleifpapier glatt schleifen.

Fertig ist euer einzigartiges upgecyceltes Glas und kann mit Neuem befüllt werden. Egal ob im Badezimmer, auf dem Schreibtisch, als Windlicht oder als Utensilo in der Küche, überall ist es ein kleiner Hingucker, der nicht nur euch, sondern auch eure Freunde erfreuen wird.

Wir müssen nicht immer Neues kaufen, um etwas Schönes in den Händen halten zu können. So oft ist es möglich, aus Dingen, die wir bereits haben, etwas Wunderbares selbst zu machen.

Viel Freude beim Ausprobieren und Upcyceln.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.