Zehn Bilder vom Wochenende


Wir – die Kinder und ich – verbrachten ein verlängertes Wochenende bei meiner Herkunftsfamilie. Wir verlebten ein schöne Zeit, die mit einem kranken Sohn auf der Couch begann, sodass ich mich schon fragte, ob wir nicht lieber zuhause geblieben wären. Nach einer unruhigen Nacht und vielen Gebeten wachte der Sohn jedoch gesund auf und konnte die Zeit mit seinen Verwandten richtig auskosten.

Während die Kinder bestens betreut waren, zückte ich meine Kamera und konservierte ein paar kostbare Momente. Mit den folgenden Bildern könnt ihr durch meine Augen bzw. meine Linse auf das Wochenende sehen.

Immer und immer wieder DAS Highlight beim Besuch von Oma und Opa – das Meerschweinchen. Überglücklich lassen sie es auf ihrem Schoß sitzen und bemühen sich, möglichst vorsichtig zu sein. An diesem Wochenende durften sie sogar die Meerschweinchen von Freunden kuscheln – was für ein Glück!

Geduldige Tanten, Onkel und Großeltern – damit sind meine beiden Kinder gesegnet. Jeder nimmt sich Zeit für sie, lässt sie Neues ausprobieren, beantwortet tausende Fragen und geht auf individuelle Wünsche ein. So durfte das Mädchen Blumenerde in die Tomatentöpfe verteilen und ein Bild in Auftrag geben (Die Tante musste alle Personen mit Badekleidung darstellen. Verständlich, denn das Mädchen läuft am liebsten den ganzen Tag im Badeanzug durch die Wohnung. :))

Einen Nachmittag verbrachten wir im alten Haus meiner Großeltern. Es weckte viele Erinnerungen, die Zimmer zu betreten, in denen wir uns als Kinder aufgehalten hatten und durch den Park zu laufen, den wir damals so gern erkundet hatten.

Am Gast-Sein genieße ich immer sehr, nicht fürs Essen verantwortlich zu sein. Wenn es dann auch noch so leckere und (meist) gesunde Mahlzeiten gibt, bin ich selig und werde inspiriert, mich wieder bewusster zu ernähren.

Und dann feierten wir noch den Geburtstag meiner Schwester Doreen. Um sie besonders zu ehren, hat ihr meine andere Schwester einen wunder-wunderschönen Haarkranz gebunden. Das Geburtstagskind sah damit bezaubernd aus!

Danke, Gott, für das Wochenende – für die Zeit zum Lachen, zum Erholen und zum Feiern und danke, dass du uns Familie geschenkt hast!


1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.